Outrigger

Ein Auslegerkanu (Auslegerboot) oder englisch Outrigger-Canoe (abgk. OC) ist ein Kanu, welches konstruktionsbedingt nur mit einem am Kanu mit zwei (meist hölzernen) Querstreben (Iato oder Iako) verbundenen Ausleger bzw. Schwimmer sicher auf dem Wasser zu bewegen ist. Die Geschichte des Auslegerkanus begann vor etwa 5.000 Jahren im Südchinesischem Meer. Von dort startete die Besiedlung von über 10.000 Inseln im südlichen Pazifischem Ozean. Durch die Erfindung des Auslegers (polynesisch Ama) konnte der Rumpf (Wa'a) so schmal konstruiert werden, dass leicht erhebliche Geschwindigkeiten bei hoher Stabilität erreicht werden konnten. Das Auslegerkanu war die Grundlage zur Besiedlung der gesamten Südsee.

Der moderne Auslegerkanu-Sport entwickelte sich in Französisch Polynesien (hier heißen sie Va’a) und Hawaii, wo 1908 der noch heute existierende Outrigger-Canoe and Surfboard Club gegründet wurde. Anlässlich des traditionellen Kulturfestes “Heiva” wurden schon Anfang des 19. Jahrhunderts in Tahiti und den benachbarten Gesellschaftsinseln Lagunenrennen veranstaltet. Von dort aus verbreitete sich der Sport in der heutigen Form, über viele polynesische und melanesische (insbesondere Fidschi und Neukaledonien) Inseln hinweg, bis nach Amerika, Australien und Asien… sowie schließlich Europa.

Im DBC Eglisau werden 1er, 2er und 6er sowohl trainings- als auch rennmässig bewegt.


NZZ-Artikel zur Porquerollaise 2008.

Latest News // Samstag, 04. März 2017

40. Eglisauer Brücken Open

Anmeldung fürs Flachwasserrennen vom Samstag, 4. März 2017

mehr lesen
Latest News // Samstag, 07. Januar 2017

39. Eglisauer Brücken Open - abgesagt!

Temperaturen lassen sicheres Rennen nicht zu.

mehr lesen
Member Login:
Passwort vergessen?